BBWind diskutiert mit Bundestags-
abgeordneten über notwendige Anpassungen am EEG

Mit Besuchen bei den Bundestagsabgeordneten Johann Saathoff (SPD), Dr. Andreas Lenz (CSU) sowie Prof. Dr. Martin Neumann (FDP) standen am 19.04.2018 wichtige Termine für die BBWind in Berlin an. Unser Mitarbeiter Michael Schulz (Projektfinanzierung) hat sich mit diesen drei Bundestagsabgeordneten, allesamt mit Sitz im Ausschuss für Wirtschaft und Energie, in Berlin zusammengesetzt, um die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen für Bürgerenergiegesellschaften zu diskutieren. Hierbei kam insbesondere die Fehlentwicklung im Ausschreibungsverfahren im Jahr 2017 mit den zahlreichen konstruierten Bürgerenergiegesellschaften zur Sprache. Seitens BBWind wurden vielfältige Handlungsoptionen aufgezeigt, u.a. die dauerhafte Teilnahme am EEG-Ausschreibungsprozedere von Bürgerenergiegesellschaften nur noch mit rechtskräftiger BImSch-Genehmigung. So könnten auch zukünftig die für die Akzeptanz notwendigen echten Bürgerenergiegesellschaften adäquat gesetzlich geschützt werden.